Wir haben uns für unsere Gäste besonders schick gemacht.
Nach der Meldodie von Marlene Dietrichs "Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt", gab es ein Ständchen von den VHS-Mitarbeiter/innen, denn "Wir sind von Kopf bis Fuß auf Bildung eingestellt".
Matthias Kalkreuter, Verbandsvorsteher, überreicht nach seinem Grußwort ein Geschenk an VHS-Direktorin Ute Reichert. Alle Fotos: Vera Gerstendorf-Welle

100-jähriges Gründungsjubiläum der Volkshochschulen


Die VHS Lippe-West feiert die Lange Nacht der Volkshochschulen ganz im Stil der 20er Jahre.

Mit der Langen Nacht der Volkshochschulen haben wir das 100-jährige Gründungsjubiläum der Volkshochschulen in Deutschland gefeiert. Zeitgleich öffneten an diesem Abend bundesweit weitere 420 Volkshochschulen ihre Türen, um dieses besondere Jubiläum zu begehen. Mit Sektempfang und musikalischer Begleitung des Ensemble Salonikum der Musikschule Lage, begann unser historischer Abend. Gekleidet im Stil der 20er Jahre, begrüßte VHS-Direktorin Ute Reichert mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die zahlreichen Besucher im Technikum. In ihrer Begrüßung ging die Leiterin der VHS Lippe-West auch auf die Bedeutung der Volkshochschulen für die Kommunen ein. „Volkshochschulen sind heute aktueller denn je. Wenn es um gesellschaftliche Herausforderungen mit einem Bildungsauftrag oder zeitgemäßer Qualifizierung geht, sind Volkshochschulen die erste Adresse“, so Reichert. In seinem Grußwort würdigte Verbandsvorsteher Matthias Kalkreuter die VHS Lippe-West mit ihrer breiten Palette von Bildungsangeboten für vielfältige Lebensbereiche als wesentliche Bildungs- und Kultureinrichtung für die Mitgliedsstädte und -gemeinden. Abwechslungsreiche Kursangebote aus den Bereichen Gesundheit, EDV, Geschichte, Sprache und Kultur konnten den ganzen Abend von Interessierten kostenfrei besucht werden. Das Gitarrenkonzert mit Kursleiter Manfred Bogner-Schneider und seinen Teilnehmenden war einer der Höhepunkte an diesem Abend. Das kulinarische Highlight setzten die Deutschkursteilnehmenden der Volkshochschule mit ihrem internationalen Buffet, das Gerichte aus 15 Ländern bot. Wer wollte, konnte von sich ein historisches Foto im Stil der 20er Jahre als Erinnerung mit nach Hause nehmen.
Es war ein rundum gelungener Abend! Wir sagen noch einmal ganz herzlichen Dank allen Aktiven, die zum Gelingen der Langen Nacht beigetragen haben.


Zurück