/ Kursdetails

T5148LE Gegen Hatespeech im Internet und in sozialen Medien

Beginn Di., 18.02.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 40,00 €
Dauer 4x
Kursleitung Thomas Dohna

im Internet und in sozialen Medien
Foren und Kommentarräume von Internetseiten und sozialen Medien werden immer wieder mit sogenannter Hassrede geflutet. Nutzer solcher Medien sitzen bisweilen hilflos vor ihrem Bildschirm. Andere mischen sich ein und werden anschließend selbst bedroht.
Mit Hilfe des Seminars bekommen die Teilnehmer einen Einblick in die Möglichkeiten, wie sie sich in sozialen Medien gegenüber .Hatespeech“ verhalten können. Sie lernen Strukturen und Methoden der Hassrede und der Hassredner kennen. Sie erfahren etwas über Taktiken und Strategien, mit deren Hilfe man Gegenrede positionieren kann. Themen wie Selbstschutz innerhalb und außerhalb des Internets werden bearbeitet. Die Teilnehmenden bekommen Einblicke in Kommunikations- und Argumentationstheorien. Sie lernen logische und rhetorische Figuren kennen, die für das Kommentieren in Sozialen Medien wichtig sind. Sofern Sie über ein eigenes Tablet, Laptop oder Netbook verfügen, bringen Sie es bitte (mit Netzteil) mit. Das ist aber keine Bedingung. Mindestens 6 Teilnehmende.
Anmeldung bis 11.02.20




Kursort

Parkstr. 6
33818 Leopoldshöhe

Termine

Datum
18.02.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Parkstr. 6, Leopoldshöhe, B-vier, Großer Seminarraum
Datum
03.03.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Parkstr. 6, Leopoldshöhe, B-vier, Großer Seminarraum
Datum
17.03.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Parkstr. 6, Leopoldshöhe, B-vier, Großer Seminarraum
Datum
31.03.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Parkstr. 6, Leopoldshöhe, B-vier, Großer Seminarraum